Europaparlament ruft "Klimanotstand" aus

Was der Rat der Stadt Dorsten nahezu einstimmig aufgrund des „zu extremen“ Wortes „Notstand“ nicht beschließen wollte, hat das Europaparlament am 28.11.2019 mit großer Mehrheit getan:
Das Ausrufen des „Klimanotstands“ in Europa!

Die Abgeordneten stimmten am Donnerstag in Straßburg mit großer Mehrheit für einen entsprechenden Entschließungsantrag. 429 Parlamentarier sprachen sich dafür aus, es gab 225 Gegenstimmen, 19 Abgeordnete enthielten sich. Die Resolution ist ein symbolischer Akt, der aber Druck für konkrete Gesetzgebung aufbauen soll. Damit solle unterstrichen werden, dass wegen des Klimawandels dringend gehandelt werden müsse, erklärte das Parlament.

Quelle: klimanetz.org

Verwandte Artikel