Schottergärten – Verwaltung und CDU wollen bis zum Sankt-Nimmerleinstag⠀warten⠀

In der vergangenen Sitzung des⠀Umwelt- und Planungsausschusses war erneut das Thema der Schottergärten auf der⠀Tagesordnung. Die Fraktion feat. Die Linke hatte hierzu schon im Sommer einen⠀Antrag eingebracht, mit dem die Verwaltung zu ordnungsbehördlichem Einschreiten⠀gegenüber Eigentümern von Schottergärten aufgefordert werden sollte.⠀⠀⠀⠀
Zur Einordnung: Unabhängig von ästhetischen Gesichtspunkten verstoßen die⠀ökologisch katastrophalen Schottergärten nach nahezu einhelliger Auffassung⠀gegen § 8 der Landesbauordnung. ⠀⠀⠀⠀
Wir haben uns bereits im Sommer, als das Thema im Bauausschuss diskutiert⠀wurde, im Wesentlichen dem Vorschlag der Fraktion feat. Die Linke⠀angeschlossen. Uns geht es dabei nicht darum, die Bürger*innen mit Bußgeldern⠀zu überziehen, sondern darum, dass die Stadtverwaltung die Eigentümer*innen⠀deutlich und bestimmt auf den rechtswidrigen Zustand hinweist und unter Setzung⠀einer angemessenen Frist zur Beseitigung auffordert. Dies kann und soll gerne⠀von einer entsprechenden Informationskampagne und Beratung begleitet werden.⠀⠀⠀⠀
Die CDU-Fraktion tat sich mit dem⠀Antrag sichtlich schwer und stellte vor allem den hohen Aufwand als Gegenargument⠀heraus. Dieses vermeintliche Totschlag-Argument fällt der CDU allerdings⠀erstaunlich selten ein, wenn es um die Beseitigung anderer rechtswidriger Zustände⠀oder um ihre Herzensprojekte geht.
Der Gipfel war dann allerdings der⠀Vorschlag, den Antrag in den Bauausschuss zu verweisen.
Hier nochmal für die CDU: Da kam er gerade her! ⠀⠀
Auch die Stadtverwaltung betonte⠀den aus ihrer Sicht nicht zu stemmenden Aufwand.
Für sie ist Nichtstun wohl der⠀Königsweg, denn auf der einen Seite hatte Bürgermeister Tobias Stockhoff noch⠀
vor der Kommunalwahl im letzten Jahr auf den Vorschlag, Anreize für die⠀Eigentümer*innen zu schaffen, unter Verweis auf die Rechtslage empört reagiert.⠀
Auf der anderen Seite möchte man es sich natürlich auch nicht mit der Wählerschaft verscherzen.⠀⠀⠀⠀

Das Ende der Geschichte:⠀Stillstand – das, was die CDU immer schon am besten konnte.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Verwandte Artikel